Heirate mich

Nein, das wird keine Heirat Annonce und auch kein Aufruf an die nicht liierte Frauenwelt im Blog. 🙂 🙂 Es wird eine etwas skurrile? Sicht auf das Thema Heirat/Ehe. Fangen wir dabei bei der Frage aller Fragen an. Willst du mich heiraten? Aus welchen Gründen stellen wir diese Frage? Wie, gibt es dafür mehrere Gründe? Man sollte es nicht glauben aber ja es gibt dafür verschiedene Gründe.

Willst du meine Frau werden weil:

  • Ich dich liebe
  • Weil du mich liebst
  • Weil wir uns lieben
  • Weil ein Kind unterwegs ist
  • Weil einer der beiden Geld im Überfluss besitzt
  • Man ist halt schon so lange zusammen
  • Abenteuerlust
  • Betrunken (Las Vegas)
  • Keine Ahnung
  • Frisch verliebt
  • Gezwungen
  • Verabredet oder Abgesprochen
  • Man annimmt es wäre die „richtige Person“

Sie wissen, wir leben im Zeitalter der Abkürzungen. Ehe ist die Kurzform für lateinisch „errare humanum est“ („Irren ist menschlich“).

Robert Lembke

Wahrscheinlich gibt es noch mehr Gründe aber ich will es mal bei den genannten belassen.Welche/n davon würdet ihr als echten Heiratsgrund bezeichnen? So offiziell sind wir Menschen wohl die Ein-zigsten die eine Ehe eingehen. Sich versprechen für immer zusammen zu bleiben.Es gibt Tiere bei denen funktioniert das völlig ohne Eheversprechen.Bei uns Menschen ist das immer mit einem Fragezeichen versehen. Für immer. Sind Menschen überhaupt dafür geschaffen?

Das Paar(ungs) verhalten in der Natur zeigt uns ein Balzverhalten. Machen wir Menschen auch. Das Männchen wirbt um das Weibchen. Ok, ganz so aufblähen tun wir uns nicht. Zumindest was das Äußere betrifft. Das Innere wird doch gerne anders dargestellt, als es der Realität entspricht. Ein Aspekt den man sich merken sollte. In der Tierwelt schlägt der Pfau sein Rad und das Weibchen ist begeistert oder eben nicht. Sie bekommt was sie sieht. Bei uns Menschen bekommt Sie, Er was man sieht aber leider ist das nicht das Entscheidende. Ein hübsches Gesicht ist nach einer Weile, eben nur ein hübsches Gesicht. Man gewöhnt sich daran wie an ein tolles Auto. Am Schluss geht auch das kaputt und fährt dann nicht mehr. Die Inneren Werte, die meist so verlacht wenn es um das Aussehen geht, sind plötzlich gar nicht mehr so lächerlich.

Aber zurück zum Balzverhalten. Wozu dient das in der Natur. Einer Natur der wir Menschen auch angehören aber von der wir gerne Abstand nehmen. Wir sind da irgendwie herausgewachsen. Wozu dient also in der Natur das Paarungsverhalten? Klar um sich zu paaren. Das Leben und die Art zu erhalten. Ist allen in den Genen einprogrammiert. Die allermeisten Paarungspaare trennen sich nach der Paarung sofort wieder. Manche ziehen die Jungen gemeinsam auf und trennen sich dann. Einige Arten bleiben für immer zusammen. Das sind allerdings die Wenigsten.Wie sieht es denn mit uns Menschen und unserer Natur aus? Wie arbeitet unsere Genetik in dieser Hinsicht? Wenn man sich umsieht im Leben der Menschen, dann muss man zum Schluss kommen, das wir die Kinder wohl zusammen groß ziehen möchten. Natürlich gibt auch hier die Paarer und Geher Fraktion. Aber ist unser Paarverhalten genetische Veranlagung oder haben wir uns an die jeweiligen Verhältnisse angepasst?

Eine Ehe ist wie ein Restaurantbesuch – man denkt immer, man hat das Beste gewählt, bis man sieht, was der Nachbar bekommt.

Bernd Stelter

Sind wir von Natur aus dafür vorgesehen, für immer Paar zu sein? Das wissen wir nicht. Wenn wir unser Verhalten betrachten, sind auch da keine eindeutigen Schlüsse zu ziehen. Allein die kulturellen Vorgaben machen es äußerst schwer, Rückschlüsse auf unser Bindungsverhalten zu erkennen. Also wo es nun herkommt. Trennungen werden in der Statistik fast nur über verheiratete Paare erfasst. Würde mich interessieren wie viele Paare sich Tag,- Täglich auf unserem Planten trennen. Ich denke das wir Menschen nur bedingt Paar- Fähig sind. Auch denke ich, dass unsere Eltern mit an einer gewissen Paar-Unfähigkeit schuldig sind, die wir später in uns tragen. Auch deren Eltern und so weiter. Die Gesellschaft zeigt uns immer mehr, das wir nicht abhängig von einer Beziehung sind. Wir können völlig autonom funktionieren. Daher sind unsere Bedürfnisse immer mehr auf das körperliche reduziert. Auf das körperliche das wir spüren. Verlieben der Lust wegen? Würde das ständige trennen und neu verlieben erklären.

Kinder sind nicht mehr wirklich In. Eher als Belastung zu sehen und Beziehungskiller Nummer Eins.Früher war Familie noch ein völlig anderer Gesichtspunkt als heute. Kinder sind Belastung und alte Menschen auch. Sie werden nicht mehr als nützlich, wie vor 60 Jahren noch, angesehen. Wie Waren werden sie mit Werten versehen. Als Arbeiter und Steuerzahler gleich nützlich oder wie Rentner gleich Kosten, also Belastung. Natürlich haben solche Sichten Reaktionen in der Gesellschaft. Daher würde ich sagen, das uns was Beziehungen angeht, das schreckliche Ende noch gar nicht erreicht hat. Je mehr wir forschen, um so weiter entfernen wir uns Menschen von uns selbst. Werden zu einem Objekt. Zu einer Ware mit Haltbarkeitsdatum und das in jeder menschlichen Hinsicht.

Aus meiner Sicht ist jeder Mensch mit Glück gesegnet, der noch erkennt das Menschen keine Produkte sind. Das wir Gefühle wieder in den Vordergrund bringen müssen, wenn wir nicht eines Tages, an der Gefühlslosigkeit unser eigener Zeit zugrunde gehen möchten.

photo unsplash: header Aziz Acharki . imag 1 Shardayyy Photography . Image 2 Jonas Weckschmied

Werbeanzeigen

Er kam, sah und ging sprachlos

Mein Wort zum Sonntag

Eines Tages kam Er,
Um sich umzusehen. Antworten zu suchen.
Er wird sich fragen,
was ist das hier?
Er wird sich fragen,
was machen sie hier?

Er wird suchen.
Er wird suchen, nach dem Einen.
Er wird Ihn suchen und viele finden.
Sie werden Ihm antworten, die
Vielen.

Er wird sie hören.
Er wird sich fragen, was erzählen sie da?
Was erzählen sie mir?

Habe ich diese Lehre hinterlassen?

Er wird sich abwenden, voller Grauen.
Er wird gehen und uns zurück lassen.
Nie mehr kommen.
Er fragt sich selbst,
wie konnte ich so missverstanden werden?Sie predigen einem Gott, den sie selbst verleumden.

Die Kirche betrachten Reductio ad absurdum

Keiner wird fragen.
Keiner wird fragen warum?
Sie werden sich freuen,
freuen ihrer Antworten.

Werden nicht verstehen, wer da gekommen.

Er wird gegangen sein,
wir werden bleiben.
Es gibt keinen mehr.
Keinen der, die Fragen stellt, die nur er beantworten konnte.

Keiner.
Alleine für immer. Mit der Kirche.

Ich finde es interessant und erschreckend, wie man mit dieser Situation umgeht So als wären die Opfer gar nicht vorhanden. Das ist der absolute Wahnsinn. Eine eigene Gerichtsbarkeit neben dem deutschen Recht. Angeklagter, Richter, Verteidiger, Staatsanwalt in einer Person. Verurteile ich den Angeklagten, verurteile ich die eigene Instanz. Wo bleibt da das Recht und was ist mit den Opfern. Ok, sie haben das Licht gesehen aber sind sie deshalb spontan erleuchtet? Natürlich nicht. Neuanfang sieht für mich anders aus. 

Ein weiser Mann sagte einmal zu sich selbst:“ Heute bereite ich mir ein Mahl, das mich zu Demut und Respekt führen soll.“

Elemente:

Eine, zwei Wochen alte Brotscheibe, ein Stück Butter, das im Kühlschrank vergessen wurde, ein Glas Wasser aus dem nächsten Bach. 

Gestalt geben:

Wer sich von diesen Herrschaften angesprochen fühlt, dem rate ich sich bei jedem Bissen von diesem Brot, Gedanken darüber zu machen, was Mensch sein und Kirche wirklich ausmacht.

Bei denen die sie nicht angesprochen fühlen, wird angeraten sich ein zweites Glas Wasser aus dem nächsten Bach zu holen. Möge sie dabei die Gerechtigkeit treffen.

Tipp:

Die Erde gehört dem, der sie geschaffen hat. Ob nun vom Universum selbst oder eine höhere Macht.

Fakt ist:

Non est nobis

Photo unsplash: image 1 Aaron Burden . Header Verstappen Photography

Kinder Kochbuchseite Aroma Kirmes

Ihr habt jetzt das einfachste Kinder Kochbuch das es zur Zeit gibt vor euch. Stirnrunzeln, Stirnrunzeln. Ok, Buch ist noch etwas übertrieben. Es ist ein Auszug, aus einem werdenden Kochbuch für Kinder, im Alter von 3 bis 14 Jahren. Es wäre mir sehr recht, wenn Eltern in den Kommentaren Stellung dazu nehmen könnten. Vielen Dank.

Aroma Kirmes für Kinder

Als erstes müssen wir natürlich in Kinder,- Koch,- und Gute Laune Stimmung kommen. Dazu eignet sich am besten Musik. Den Link anklicken, dann öffnet sich ein neues Fenster, aus dem Musik erklingen wird. Ihr bleibt aber bitte hier im Kinder Koch Buch Aroma Kirmes. Musik.

Wie ihr feststellen könnt, ist es ein sehr komprimiertes Kochbuch aber es enthält alles was es braucht. Ihr werdet es sehen. Sind wir einfach mal realistisch. Kein Mensch hat heute noch Zeit, unter der Woche, mit seinen Kindern morgens ausführlich zu frühstücken. Das ist trostlos und die Kinder leiden darunter.Ein schlechtes Gewissen hilft uns da nicht weiter.Aber wir können dafür sorgen, das unsere Kinder wenn sie erwachsen sind, sich nicht mehr daran erinnern. Einfach in dem wir ein Kinder/Erwachsenen Frühstück schaffen.

Was schaffen? Wie?? Geht ganz einfach. Uns stehen, wenn wir Glück haben, zwei Tage zur Verfügung. Der Samstag und der Sonntag. Nehmt den, der euch besser gefällt. An diesem Tag, an diesem Morgen gibt es dann immer, den Aromen Kirmes Frühstück Tag.

Bayrisches Kasperl Müsli

  • 250 g Haferflocken
  • Walnüsse
  • 2 Banane
  • 2 Äpfel
  • 2 El Honig Zitrone (Saft)
  • 1/4 L heiße Milch
  • Brauner Zucker
  • Rosinen, Beeren oder Obst nach Wahl

Haferflocken mit der heißen Milch übergießen und abkühlen lassen.Äpfel in kleine Stücke schneiden und mit 2 El Zitronensaft marinieren. Bananen zerdrücken. Alle Zutaten unter den Haferbrei rühren. Mit Obst verzieren ( zB. Gesicht ) und mit braunen Zucker (Sommersprossen) bestreuen.

Jetzt folgt ein Beispiel wie man das Ganze präsentieren kann. Schreibt zu jedem Frühstück einen kleinen Text. Dann sucht eine Melodie, zB kommt ein Vogel geflogen und singt den eigenen Text darauf. Hier der Meine. Kommt ein Haferbrei geflogen, setzt sich nieder auf unsern Tisch, hat viel braune Sommersprossen, in seinem gar lustigen Gesicht.

Blaues Wald Clown Frühstück

  • 2 Tassen Waldbeeren, Brombbeere, Heidelbeere, Himbeere
  • 3 El Honig
  • 1/2 Tasse Kokosraspel
  • 2 El brauner Zucker
  • 1/2 Tasse Mehl
  • 1/2 Tasse Weizenkeime
  • 1 Pr. Salz
  • Butter

Am besten Beeren aus dem eigenen Garten oder aus dem Wald frisch gesammelt. Mit den Kindern zusammen am Tag vorher. Die Beeren in eine Auflaufform geben. Den Honig darüber träufeln.Alle anderen Zutaten, außer der Butter, vermischen und über die Beeren geben.

Butterflocken obenauf verteilen. Mit Alufolie abdecken. Bei 150 Grad 30 Minuten backen. Auf Tellern verteilen. Mit Puderzucker bestäuben und Beeren darüber verteilen.

Urwald Früchtle Baum

  • 10 Stücke Banane
  • 10 Stücke Erdbeeren
  • 10 Stücke Birne
  • 10 Stücke Ananas
  • Kokosraspel
  • Schokcreme

Alle Früchte auf 4 Spieße stecken. Den Grill im Backofen einschalten und die Spieße von jeder Seite ca. 5 Minuten grillen. Kokosflocken und Schokocreme auf den Tisch stellen. Früchte damit nach Lust bestreuen oder bestreichen.

Nach diesem Muster könnt ihr euch euer eigenes Koch Buch erstellen.

Wie man unschwer erkennen kann, sind alle Rezepte so gehalten das man sie nach belieben abändern kann. Oder gänzlich andere Zutaten verwenden könnte. So kann man sie bestens an die eigene Familienstruktur anpassen. Die folgenden Zutaten,sind die wirklich wichtigen. Man nicht sie nicht essen aber sie sättigen Herz und Seele.

  • Zusammen vorbereiteten
  • Zusammen aufdecken
  • Zusammen abdecken
  • Buntes Geschirr verwenden
  • Alle reden munter durcheinander
  • Musik im Hintergrund
  • Zeit lassen
  • Moment nutzen um die Kinder zu loben
  • Fröhlich sein
  • Kalte und warme Getränke reichen
  • Blumen oder Pflanzen auf dem Tisch
  • Wenn es geht im Garten oder bei offenen Fenster
  • Lieder singen
  • Keine feste Sitzordnung
  • Früh morgens frühstücken
  • Eine Spaziergang vorher oder hinterher unternehmen
  • Ab und zu andere Kinder dazu einladen

Diese Rezepte sind für Kinder von 2 bis 6 Jahre gedacht. Danach sollte man sie anpassen. Wenn man merkt, nach einiger Zeit, dass die Kinder nicht mehr so viel Freude daran haben, das Ganze auf´s Mittagessen und später auf das Abendessen verlegen. Einen Kreislauf daraus machen.

Wichtig dabei!!! Gebt den Gerichten eigene Namen. Erfindet sie zusammen. So können sich die Kinder das super merken und man ruft dann einfach was wollt ihr zum Frühstück und alle können antworten. Das ist lustig für die Kinder, da die Namen witzig sein sollten. Kann man mit jedem Essen so machen. Auch kann man so „Dienste“ vergeben.

Aufmerksam sein, bedeutet Kind sein.

Der Auf,- und Abdecktrupp. Auch hier Namen geben. Wie, Tischlein deck dich Cinderellas und Lass nichts fallen Pan´s. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt mir glauben, da das Ganze über Jahre von mir selbst getestet wurde, es funktioniert. Die Kinder werden später nur an diese Tage Erinnerungen haben. Nicht das sie die anderen Wochentage vergessen würden aber sie werden keinerlei Bedeutung besitzen.

Kinder haben die fantastische Angewohnheit, sich an das Lebendige zu erinnern. An das was sie wirklich interessiert hat. Da spielen Musik und Reime eine ganz große Rolle. Gesehen und gehört, gelobt und mit den Eltern zu agieren ist das aller. aller Beste was man seinen Kindern schenken kann. Machen wir uns zu diesem Geschenk. Unsere Kinder werden ewig davon profitieren.

Bilder by: unspash, Bild 1 Jo Sonn, Bild 4 Brook Lark, Headerbild Pixabay, Bild 2 Pixabay, Minibild Pixabay. Bild 3, by KreativeHexenkueche on Pixabay

Copyright Wicca Secret, Robert Späth.