Zum Ende der Weihnacht

Zum Ende der Weihnacht

Wenn es Sternschnuppen regnet und Wünsche vom Himmel fallen, wenn kalte Nächte von warmen Lichtern erhellt werden, wenn Erwachsene sich wieder wie kleine Kinder fühlen und Hektik und Stress von Liebe und Vorfreude überdeckt werden, dann ist es höchste Zeit zu sagen: Frohe Weihnachten!

Carina Jürgensmeyer
Gary Spears

Heute ist der letzte Weihnachtstag. Aus diesem Anlass eine Weihnachtsgeschichte. Perfekt zum hören in der Kaffeezeit heute Nachmittag. Schön am warmen Kaminfeuer. Kaffee und Kuchen. Kekse und Leckereien stehen bereit. Noch einmal Weihnachten in vollen Zügen (Nicht die Bahn) genießen und ausklingen lassen. Dauert wieder ein Jahr bis Weihnachten an unsere Türen klopft. Daher viel Spaß am letzten Weihnachtsfeiertag.

Ganz zum Weihnachtsende noch ein Weihnachtsgedicht. Von einem ganz speziellen Wortkünstler. Ich liebe seine Worte, die in seinem Federkiel zu Träumen werden.

Advent
Rainer Maria Rilke

Es treibt der Wind im Winterwalde
Die Flockenherde wie ein Hirt.
Und manche Tanne ahnt wie balde
Sie fromm und lichterheilig wird;
Und lauscht hinaus.

Den weißen Wegen streckt sie die Zweige hin – bereit
Und wehrt dem Wind und wächst entgegen
Der einen Nacht der Herrlichkeit.

header image by picjumbo.com on pexels

9 Kommentare zu „Zum Ende der Weihnacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.