Weihnachten in New York

Advent und Weihnachten ist wie ein Schlüsselloch, durch das auf unsren dunklen Erdenweg ein Schein aus der Heimat fällt.

Friedrich von Bodelschwingh
Michael Pewny auf Pixabay 

New York ist für Weihnachten wie geschaffen oder wurde Weihnachten für New York geschaffen? Man weis es nicht. Beides ist sehr wohl möglich. Schnee, das funkeln einer ganzen Stadt und wir reden von einer riesigen Stadt. Zu Weihnachten scheint sich die Bevölkerung zu verdoppeln. Jeder möchte dieses feeling einmal erlebt haben. Vom Kommerz bis zum verzaubern der Seele findet man dort alles.

  • Eislaufen im Central Park
  • Himmlisch weiß und weihnachtlicher Zauber
  • Der Ball Drop am Times Square
  • Ok, ist jetzt Silvester. Gehört aber ganz eindeutig zu Weihnachten.
  • Holiday Train Show im Botanical Garden
  • Festlich geschmückte Züge fahren an New York Wahrzeichen in Klein vorbei. Bei Schnee und den hat es fast immer, unvergleichlich
  • Der Weihnachtsbaum am Rockefeller Center
  • Tausende von strahlenden LED Lichtern und ein riesiger Swarowski Stern. Einfach gigantisch.
  • Die Chrismas Broadway Shows
  • Weihnachtliche Aufführungen durch alle Jahers Zeiten. Also 30er, 40ziger usw.
  • Die Einkaufsstraße Fifth Avenue
  • Weihnachten in seinem ganzen Konsumwahn. GESCHENKE.
  • Macy’s Herald Square auf der 34. Straße
  • Das Weihnachtskaufhaus schlechthin oder Weihnachtswerkstatt.
  • Das märchenhaften New York Christmas Ballet
  • Wer Ballet mag wird weihnachtlich verzaubert.

Ganz New York verwandelt sich und in manchen Moment hat man das Gefühl, in New Chrismas zu sein. In der Hauptstadt des Weihnachten zu Besuch zu sein. Musik wohin man auch hört verzaubert in den Düften des Festes. Fast könnte man die Realität völlig vergessen. Und in ein paar besonders schönen Augenblicken ist das auch so. Man wird zum Poet der Weihnacht. Zum singenden Nussknacker oder zur Christbaumkugel. Santa, Elfen und andere magische Wesen schwirren ständig um dich herum. Alles im Schnee versunken und weihnachtlicht Grün. New York das Winter Wonderland.

Robert Jones auf Pixabay 
Mega süss

header by David Mark auf Pixabay 

22 Comments

    1. Woran liegt das? An unserer Konditionierung? Alles hat eine Zeit. Alles hat einen vorgegebenen Sinn. Alles läßt keinen Raum mehr. Keinen Raum für sich selbst einbringen. Jetzt und fertig. Jetzt und fertig. Heute Weihnacht morgen Silvester und übermorgen Ostern. Dazwischen??? Ist ja nichts vorgegeben dann machen wir auch nichts. Es liegt an uns welcher Geist in uns lebt und wie lange. Aber das wurde uns weg trainiert. Ein System für alle. Fertig.

      Gefällt 1 Person

      1. Vielleicht gibt es ihnen ein Gefühl der Sicherheit und nimmt die Angst vor Verantwortung, wenn man nichts selber entscheidet. Es wird dann als eine Überraschung kommen, wenn sie merken, dass sie trotzdem zur Verantwortung gezogen werden, selbst wenn sie nie selber was entschieden haben.

        Gefällt 1 Person

      2. Das ist das größte Problem wenn man nicht selbst entscheidet. Es wird für einen entschieden. Man muss dann damit leben oder sich selbst behaupten. Gegen alle Strömungen. Schaffen die Wenigsten.

        Gefällt 1 Person

  1. Hi Robert, danke für dein Beitrag über NYC. Ich sehe das auch so – diese Metropole ist wie geschaffen für Weihnachten, da die Bürger dieser Stadt Feste feiern können, ganz besonders in der Weihnachtszeit. Wünsche dir einen schönen 2. Advent Maria

    Gefällt 1 Person

  2. Grüß dich Robert,
    bin am überlegen ob ich mich von deinem Beitrag über Weihnachten in New York mitreißen lassen, oder ihm eher kritisch entgegen treten sollte. Denn diese Art die Weihnachtszeit zu freiern reißt einerseits zwar mit, hat aber nicht wirklich mit dem Sinn der Weihnacht, sondern eher mit „Show must go on“ zu tun.😉
    Liebs Grüßle von Hanne und hab auch du einen schönen 2. Advent. 🌟🕯️🕯️🍀

    Gefällt 1 Person

    1. Grüß dich Hanne,
      Ich denke jeder Mensch kann jederzeit seine eigene Welt in die um ihn herum einbringen oder anders gesagt, nimm dir das heraus was du leben möchtest und habe Spaß. Und in New York findet man mit Sicherheit den Platz den man braucht, um Weihnachten, das eigene Weihnachten werden zu lassen. Danke für deine Wünsche und einen friedvollen Tag, Robert 🎄🎅😀🎅

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.